Die Erfahrungen der letzten eineinhalb Jahre haben es gezeigt, dass man vieles planen kann, es kann aber alles ganz anders werden. Bereits im Vorjahr wurde es nicht möglich, einen Bericht über die Verbandsarbeit den Delegierten darzubieten. Corona hatte alle verunsichert und die Verbandsversammlung auf das Folgejahr verschoben.

Da die Infektionsgefahr immer noch nicht gebannt war, fand diese nun erst am 17. September 2021 statt. Auch der Florianstag konnte nicht mehr den Zweijahres-Rhythmus folgen und wird erst im Folgejahr stattfinden.

Zum neuen Vorstand wurde der ehemalige Wehrleiter der STF Dresden-Gorbitz, Kam. Ingo Bauernfeind und seinen Mitstreitern Carsten Löwe, Uwe Gasch, Carola Prax und Daniel Staats gewählt. Als weiteres Vorstandsmitglied ist Kraft seines Amtes der Stadtjugendwart Philip Junkersdorf.

Jörg Kästner hatte sich ebenfalls zur Mitarbeit im Vorstand beworben und wurde von der Versammlung gewählt. Er konnte an der Veranstaltung aber nicht teilnehmen.

Neben mehreren Auszeichnungen für Treue Dienste erhielten die Kameraden Carsten Löwe und Hans-Günther Lindenkreuz die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen, Wilfried Klahre das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber sowie für das Buch „150 Jahre Landesfeuerwehrverband Sachsen“ Frieder Hofmann das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze und Carsten Löwe in Silber.

Die Silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehr-Verbandes wurde dem Ersten Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Herrn Detlef Sittel überreicht.

Von DST