Alljährlich zum Totensonntag führt der Stadtfeuerwehrverband Dresden e. V. eine Gedenkveranstaltung an den Grabstätten von Gustav Ritz, erster Feuerlöschdirektor Dresdens, und Friedrich Wilhelm Scholle, königlicher Feuerlöschinspektor und Gründer des Feuerwehrverbandes für Dresden und Umgebung, durch.

Auf Grund der Corona-Pandemie musste leider auch in diesem Jahr eine zentrale Veranstaltung zum Totengedenken für unsere verstorbenen Kameradinnen und Kameraden abgesagt werden.

Im Namen unseres Stadtfeuerwehrverbandes legten der stellvertretende Vorsitzende Kamerad Carsten Löwe sowie die Ehrenmitglieder Kamerad Dietmar Glaser und Kameradin Sabine Glaser an beiden Grabstätten Blumengestecke nieder.

Am Gedenken an unsere Gründerväter auf dem Trinitatisfriedhof nahm auch Detlef Sittel, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, teil.

Von DST