In den zurückliegenden Wochen haben sich Feuerwehrkameraden der Stadtteilfeuerwehr und Eltern von begeisterten Kindern für die Gründung einer „Kinderfeuerwehrgruppe“ in der Feuerwehr Dresden Gorbitz engagiert und die entsprechenden Vorarbeiten geleistet.

Getragen von vielen Helfern und Unterstützern ist es jetzt soweit und wir können den Kindern im Umfeld der STF Dresden Gorbitz ein ansprechendes Angebot unterbreiten.

Die Kameradinnen und Kameraden Andreas Huhn, Tom Weinhold, Jenny Kuranda und Laura Kropp bilden das Betreuerteam der „Gorbitzer Mini Flammen“.In der Kindergruppe soll den Kindern frühzeitig der Zugang zur Feuerwehr geebnet werden. Die Kinder sollen zeitig spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt werden. Die Kindergruppe soll in erster Linie die soziale Kompetenz, das Gemeinschaftsleben und die demokratischen Lebensformen unter den Kindern pflegen und fördern.

Dazu dient ihr die allgemeine Kinderarbeit (insbesondere Spiel, Sport, Wanderungen, Fahrten, Basteln, Werken, Singen, Musizieren) sowie die praktische Betätigung in der eigenen Gemeinschaft.

Auch wenn es hier leider in den zurückliegenden Wochen und Monaten, wie in vielen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, zu einer pandemiebedingten Ruhephase kam, konnten trotzdem alle notwendigen Schritte unternommen werden, um die Gründung vorzubereiten.

Die Kindergruppe der Stadtteilfeuerwehr Dresden – Gorbitz ist der freiwillige Zusammenschluss von Kindern, die noch nicht das Eintrittsalter der Jugendfeuerwehr erreicht haben. Sie gestalten ihr Kinderleben mit ihrer Leitung nach dieser Kinderordnung selbst. Die Kinder treffen sich aller 14 Tage zu einem Ausbildungsdienst. Der Dienstplan liegt dieser E-Mail bei.

Derzeit haben 6 Kinder (bzw. deren Eltern) den Antrag zur Aufnahme gestellt. Weitere Anmeldungen sind momentan nicht möglich, da zunächst die Einführungsphase abgewartet und dann bewertet werden soll.

An der Gründungsveranstaltung am 12.06.2021 um 10:00 Uhr in der STF Dresden Gorbitz nahmen der Erste Bürgermeister Detlef Sittel, der stellv. Amtsleiter des Brand –und Katastrophenschutzamtes BD Carsten Löwe, der Stadtjugendfeuerwehrwart Philip Junkersdorf, der Landesjugendfeuerwehrwart Peter Hartmann sowie die Eltern der Kinder teil.

Von DST